Warum ein Terrassendach in Ihrem Garten?

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und Herbst und Winter nähern sich. Das bedeutet auch, dass die kühleren Abende auftauchen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihren Garten jetzt, da die Temperatur sinkt, nicht mehr genießen können! Wählen Sie eine Terrassendecke in Ihrem Garten und verlängern Sie die wunderschönen Sommerabende bis spät in den Herbst! Und mit einer Feuerstelle oder Heizung können Sie auch im Winter die Natur genießen.

Vorteile Terrassenüberdachung

Eine Terrassenüberdachung sorgt dafür, dass Sie Ihren Garten länger genießen können, auch an kühleren Abenden oder wenn es etwas regnet. Darüber hinaus verlängert ein Baldachin auch das Wohnvergnügen, da Sie mehr Platz haben, wo Sie leben können. Sie können Ihre Gartenartikel auch unter dem Dach lassen, was sowohl Stauraum als auch Zeit spart.

Es scheint auch, dass der Wert Ihres Hauses steigt, wenn Sie sich für ein Terrassendach entscheiden. Immer mehr Menschen sehen den Nutzen davon und immer öfter genießen wir angenehme Tage und Abende in unserem Garten. Wir genießen die ersten Sonnenstrahlen zu Beginn des Frühlings, aber selbst an einem warmen Wintertag ist es schön, unter dem Baldachin zu sein!

Die Vorteile noch einmal auf einen Blick:

  • Genießen Sie die Natur länger;
  • Mehr lebendiges Vergnügen;
  • Gartengegenstände können stehen bleiben;
  • Wertsteigerung für das Haus.

Möchten Sie auch diese Vorteile genießen und nicht zu viel für einen so schönen Baldachin bezahlen? Dann werfen Sie einen Blick auf die Website von ForaVida. Sie bieten ein Dach ab 849,00 €!

Worauf sollte man beim Kauf eines Terrassendaches achten?

Je nach Material kann das Dach oft eine maximale Tiefe von 4 Metern erreichen. Aber die Möglichkeiten in der Breite sind endlos. Bei der Überdachung können Sie sich für Polycarbonat oder Glasscheiben entscheiden. Glas lässt das meiste Licht durch, aber das bedeutet auch, dass Sie an heißen Tagen immer noch einen Sonnenschirm oder einen Regenschirm unter dem Baldachin benötigen können. Sie können Polycarbonat in klarer Farbe oder milchigem Weiß erhalten. Milchweiß lässt das geringste Licht durch.

Welche Art von Dach zu Ihnen passt, hängt von Ihren Wünschen ab. Ein Dach kann den Hinterraum natürlich etwas dunkler machen, da das Tageslicht von weiter weg oder durch das Dach des Dachs kommen muss. Glas sorgt jedoch dafür, dass es an heißen Sommertagen unter dem Baldachin sehr heiß ist.

Überlegen Sie sich auch im Voraus, welches Zubehör Sie unter Ihrem Dach haben möchten. Es ist besonders wichtig, im Voraus zu bestimmen, ob Sie eine integrierte Beleuchtung wünschen oder nicht.

Sehr gelegentlich ist eine Genehmigung für die Installation eines Daches erforderlich. Überprüfen Sie dies immer, bevor Sie mit der Installation Ihres Daches beginnen, damit Sie nicht mit unnötigen Überraschungen konfrontiert werden!

Das sind also die Punkte, auf die Sie achten sollten:

  • Bestimmen Sie die Größe (maximal 4 Meter tief);
  • Überlegen Sie, welche Farbe / welches Material Dachmaterial Sie in Verbindung mit Licht und Sonne wünschen.
  • Berücksichtigen Sie Zubehör wie integrierte Beleuchtung.
  • Ist eine Genehmigung erforderlich? Überprüfen Sie dies.

Was denkst du über ein Terrassendach? Hast du schon einen in deinem Garten? Wenn ja, dann sind wir neugierig auf Ihre Tipps und Erfahrungen, lassen Sie es uns wissen.

Quelle der Fotos: ForaVida



->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.